> Themenauswahl     > Innerbetrieblicher Transport und Ladungssicherung

Förderbandmodell der BG RCI

Beschreibung:

Leider kommt es beim Umgang mit Förderbändern immer wieder zu schwersten Unfällen, wenn Versicherte eingezogen werden. Die Gefahr des ruhig laufenden Bandes führt leicht zu der verhängnisvollen Illusion, dass hier keine großen Kräfte wirken. Wird versucht, einen zwischen Rolle und Gurt eingeklemmten Gegenstand herauszuziehen, kommt es zum Einzug von Gliedmaßen, so dass oft eine Amputation erforderlich wird oder sogar zum tödlichen Unfall.

Das Förderbandmodell veranschaulicht die wirkenden Kräfte eindrucksvoll und macht die Unmöglichkeit, sich mit physischer Kraft dem Einzug zu widersetzen, erlebbar.

Die Betreuung erfolgt durch die Fa. Projektservice Schwan.
Bedingungen:

Anforderungen vor Ort

  • Platzbedarf: ca. 3 m x 3 m
  • Strombedarf: 220 V
  • Gewicht: 120 kg

Dieses Aktionsmedium ist grundsätzlich nur für den Innenbereich geeignet!

Leihgebühr: Es entstehen Kosten durch die Betreuung der Fa. Projektservice Schwan und die Nutzungspauschale der BG RCI. Eine Bezuschussung durch die BG ETEM ist möglich, muss jedoch vorab beantragt werden (Hohmann.Andrea@bgetem.de).
Rüsttage: Für Transport, Auf- und Abbau dieses Aktionsmediums sind in der Regel vor Veranstaltungsbeginn 2 Tage und nach Veranstaltungsende 2 Tage erforderlich. Wenn bei zeitlich nah zusammen liegenden Terminen diese Zeiten unterschritten werden, kann es sein, dass die Anfrage abgelehnt wird.
WICHTIG: Geben Sie bei Ihrer Anfrage NUR die tatsächlichen Daten Ihrer Veranstaltung ein. Rüsttage gehören nicht zum Ausleihzeitraum.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro
Andrea Hohmann
Telefon 0221/3778-6167
hohmann.andrea@bgetem.de